2015 – Lesesalon: “Ungerecht wie die Liebe” von Ulla Meinecke

Ungerecht wie die LiebeIn ihrem Erzählband “Ungerecht wie die Liebe” betrachtet Ulla Meinecke in gewohnt ironisch-reflektierter und überaus persönlicher Manier das Leben, die Menschen und die Liebe. Die Texte der selbsternannten “Hardcore-Romantikerin” handeln von dem einen großen Thema – von der wahren Liebe; von zarten Anfängen, kleinen Fluchten, großen Dramen und starken Abgängen.In sechs Erzählungen berichtet sie von überraschenden Erkenntnissen beim Klassentreffen alter Schulkameraden, von gebrochenen Fernliebe-Herzen und den kleinen, aber bedeutsamen Missverständnissen der Geschlechter.

 

Edel-Verlag.de