01.12.2018 – Buchempfehlung für KINDER – “Die Weihnachtsgans Auguste” von Friedrich Wolf erschienen im Aufbau-Verlag

Erstausgabe 1946
Hörbuch

Die Gans, die Vater Löwenhaupt für den Festtagsbraten gekauft hat, soll bis Weihnachten in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die drei Kinder versorgen das Gänschen und taufen es Gustje. Gustje geht es nicht schlecht im Keller. Nur der kleine Peter ist da ganz anderer Meinung. Er besteht hartnäckig darauf, dass Gustje im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie später heimlich mit ins Bett. Kind und Gans sind bereits unzertrennlich, als der Vater gegen alle barmherzigen Einwände seiner Frau kurz vor Weihnachten Gustje in den Gänsehimmel schicken will. Gustje schreit Zeter und Mordio, Mutter weint, Vater erfindet eine üble List. Und wer triumphiert? Natürlich die Gans – sonst wäre dies keine vergnügliche Weihnachtsgeschichte. Friedrich Wolfs “Auguste” ist eine der beliebtesten Weihnachtsgeschichten für Klein und Groß. Willi Glasauer hat “Auguste” mit exquisiten Bildern neu gestaltet. Lesealter: 4 bis 9 Jahre

01.12.2018 – Buchemfehlung ERWACHSENE – “Nachruf auf Amerika” von Klaus Brinkbäumer erschienen im S. Fischer Verlag

Klaus Brinkbäumer Foto: Spiegel

Die USA sind uns fremd geworden. Zwar waren sie immer schon ein Land der Widersprüche, doch mit Donald Trumps Präsidentschaft wurde klar: Fundamentales verschiebt sich, was gerade noch verlässlich schien, bricht entzwei. Auch nach Donald Trump wird es nicht wieder so werden wie zuvor. Warum das so ist, zeigt uns Klaus Brinkbäumer in seinem großen Buch über Amerika. Als Chefredakteur und langjähriger USA-Korrespondent des Nachrichtenmagazins »Der Spiegel« kennt er das Land wie wenige andere. Er hat über die Jahre mit Barack Obama, Dick Cheney oder Hillary Clinton, mit George Clooney oder Bruce Springsteen, mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft gesprochen und mit Donald Trump ein etwas anstrengendes Telefongespräch geführt. In seiner so leidenschaftlichen wie analytischen Schilderung von Menschen, Orten, Stimmungen, Geschichte und Geschichten zeichnet er das faszinierende Porträt einer Nation, die für Jahrzehnte wegweisend für uns war und nun im Begriff ist, sich selbst zu verlieren. Das Ende dieser einst so verlässlichen Beziehung wird unsere Zukunft wesentlich bestimmen. Zum 31. März 2019 wird Brinkbäumers Vertragsverhältnis als Chefredakteuer mit dem Spiegel einvernehmlich aufgelöst. Bis dahin ist er als Autor tätig. Der Spiegel-Redakteur Alexander Kühn schrieb auf Twitter: “Als Chefredakteur hat @Brinkbaeumer zum freien Denken ermutigt, er hat die Redaktion ernst genommen und jüngeren Kollegen etwas zugetraut. Er hat den @DerSpiegel zu einem besseren Ort gemacht. Danke dafür.” Brinkbäumer schrieb: “Es war mir eine Ehre und, tatsächlich, ein Vergnügen und… was für ein grandioses Abenteuer.”

01.11.2018 – Buchempfehlung für KINDER & ERWACHSENE “Stille Nacht – Ein Lied geht um die Welt” erschienen im NordSüd Verlag

Dieses Jahr feiert das Weihnachtslied »Stille Nacht« sein 200jähriges Jubiläum

Ein wunderbares Lied verbindet Menschen auf der ganzen Welt und wird in mehr als 300 Sprachen gesungen: »Stille Nacht, heilige Nacht…« Am Heiligen Abend 1818 wurde das Lied erstmals in der Kirche von Oberndorf gesungen. Brigitte Weninger erzählt kindgemäß und authentisch die Geschichte der Entstehung und Verbreitung des weltberühmten Weihnachtslieds. In wundervoll zarten Aquarellbildern fängt Julie Wintz-Litty die magischen Momente der Geschichte ein. Schon damals spürten alle Menschen, dass dieses Lied etwas ganz Besonderes ist. Für Kinder & Erwachsene ab 6 Jahre

12.10.2018 – Deutscher Jugendliteraturpreis 2018

Am Freitag, dem 12. Oktober 2018 hat Bundesministerin Dr. Franziska Giffey die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2018 auf der Frankfurter Buchmesse bekannt geben und die Preise persönlich verliehen. Die Preissummen betrugen insgesamt 72.000 Euro. Zusätzlich erhielten alle Preisträger eine Skulptur, die Michael Endes Momo darstellt. Weiterlesen

08.10.2018 – Die Preisträgerin des Deutschen Buchpreis 2018 ist Inger-Maria Mahlke mit “Archipel” (Rowohlt Verlag)

Ein großer europäischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. “Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte”. Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, Weiterlesen

01.10.2018 – Buchempfehlung für KINDER – “Frida Kahlo und ihre Tiere” von Monica Brown und John Parra erschienen im NordSüd Verlag

Frida Kahlo war eine brillante Künstlerin. Ihre Selbstbildnisse gehören zu den bedeutendsten Werken der Kunstgeschichte. Auf ihnen sieht man auch immer wieder Frida Kahlos Haustiere. Sie waren wie ihre Kinder. Sie waren ihre Freunde, ihre Inspiration. In ihrem dramatischen, von Krankheit und körperlichen Leiden geprägten Leben waren Fridas Tiere ihre treuen Begleiter. Monica Brown erzählt feinfühlig und spannend vom Leben dieser außergewöhnlichen Frau. Die farbenprächtigen Bilder von John Parra, der jüngst mit dem SCBWI Golden Kite Award ausgezeichnet wurde, führen uns die Welt von Frida Kahlo vor Augen. Parras Imagination und handwerkliche Meisterschaft machen die Illustration zu einem Genuss. Empfohlen ab: 6 Jahre

01.10.2018 – Buchempfehlung ERWACHSENE “Deine Juliet” von Marry Ann Shaffer und Annie Barrows erschienen im btb Verlag

Taschenbuch
Kinofilm

Willkommen im Club der Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartfoffelschalenauflauf

London, Ende der vierziger Jahre: Die junge Schriftstellerin Juliet erhält einen ungewöhnlichen Brief. Absender ist Dawsey Adams, ein Bauer von der Kanalinsel Guernsey, der antiquarisch ein Buch erworben hat, das zuvor ihr gehörte. Zwischen den beiden entspinnt sich ein Briefwechsel, durch den Juliet von der Existenz der »Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf« erfährt, einer literarischen Gesellschaft, die einige der Inselbewohner gründeten, um sich über die schwere Kriegszeit hinwegzuhelfen. Je mehr Juliet über Dawsey und die anderen erfährt, desto mehr wünscht sie sich diese Menschen zu treffen. Und so beschließt sie, auf die Insel zu reisen. Dort stößt Juliet auf die Geschichte von Elizabeth, einem verschollenen Mitglied des Clubs, und ihrer großen Liebe zu einem deutschen Offizier. Und sie lernt Dawsey immer besser kennen … herzerwärmende & leichte Kost für stürmische Herbstabende!

19. September 2018 – Gewinner des KLR Preisauschreibens “Mein FERIENBUCH”

Lieber Leser- und Leserinnen,

ich möchte mich ganz herzlich für Eure großartige Teilnahme am diesjährigen Preisausschreiben “Mein Ferienbuch” bedanken. Pünktlich zum Einsendeschluß (15.09.2018) haben mich zahlreiche, wunderschöne und einmalige Exemplare erreicht, man sieht und liest wieviel Liebe und Mühe Ihr alle ins Detail gesteckt; d.h. geschrieben & gebastelt habt.  Was für schöne Ferienmomente Ihr mit Euren Eltern, Geschwistern und (Groß-)Familien erlebt habt! Wie versprochen gehen die Hefte in den nächsten Tagen an Euch zurück und werden hoffentlich in vielen Jahren auch noch eine wunderbare Erinnerung für Euch sein – unbedingt aufheben! Für mich war es schwer drei Gewinner (die Ihr in meinen Augen ALLE seid) aus all’ den Einsendungen zu ziehen! Aber versprochen, ist versprochen …

1. Preis: Jule Kraus (11) = kostenloser Besuch des altersentsprechenden Kurses vom 17.09.-30.09.2018

2. Preis: Mia Bockstaller (9) = das neue Buch von Torben Kuhlmann “Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes” (NordSüd Verlag)

3. Preis: Lennard Subtil (7) =  das neue Hörbuch von Torben Kuhlmann “Edison – Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes” (NordSüd Verlag)

Meinen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! 🙂

Auch allen einen guten Start ins neue Schuljahr 2018/19, ich freue mich auf einen spannenden und interessanten Leseherbst mit Euch im Kleinen Literatur-Raum,

herzlich Anne

01.09.2018 – Buchempfehlung KINDER – “Das letzte Schaf” von Ulrich Hub (Carlsen Verlag)

Erscheint am 28. September 2018
Lesung Ulrich Hub – Seligenstadt 2016

Das neue Buch “Das letzte Schaf” von Bestsellerautor Ulrich Hub (»An der Arche um Acht«) – Was ist das nur für ein helles Licht, das die Schafe inmitten einer Winternacht aus dem Schlaf reißt? Und wo sind eigentlich ihre Hirten geblieben? Wurden sie vielleicht von einem Ufo entführt? Oder hat das Ganze etwa mit diesem Mädchen zu tun, das in einem nahegelegenen Stall geboren worden sein soll? Um sich selbst ein Bild von der Lage zu machen, begeben sich die Schafe auf eine abenteuerliche Nachtwanderung. Doch schon bald haben sie das erste Schaf verloren — Hintersinnig und (g)rasend komisch. Mit farbigen Illustrationen von Jörg Mühle. Empfohlenes Lesealter: 8-12 Jahre

01.09.2018 – Buchempfehlung ERWACHSENE “Mittagsstunde” von Dörte Hansen

Erscheint am 15. Oktober 2018

Der neue Roman “Mittagsstunde” von Dörte Hansen (Penguin Verlag)

Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.

01.07.2018 – Unser erstes KLR Ferienbuch ist da!

Liebe Eltern, liebe lesebegeisterte Kinder –

pünktlich zu den Sommerferien – erscheint unser erstes Ferienheft! Dort findet Ihr viele spannende und kurzweilige Anregungen für Euren Sommerurlaub und die anstehenden Ferientage; um Eure schönsten Erinnerungen für immer festzuhalten. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl, …. wer also zuerst bestellt, malt zuerst! 🙂 Die schönsten (= vollständig ausgefüllten), eingesandten  Hefte nehmen Ende September (Einsendeschluß: 15.09.2018) an einer Verlosung teil, (Hefte gibt es danach zurück). 1. Preis: Kostenloser Besuch des altersentsprechenden Kurses vom 17.09.-30.09.2018 2. Preis: Das neue Buch “Edison” von dem Autor Torben Kuhlmann und der 3. Preis: Das Hörbuch “Edison” von Torben Kuhlmann.

Bestellung unter: kontakt@kleiner-literaturraum.de oder WhatsApp – Betreff: Mein Ferienbuch  – Bitte: Stückzahl, Adresse sowie Name/Alter des Kindes angeben.

Empfohlen für Kinder: 6 -12 Jahre

KLR Kinder: 4,99.-EUR alle anderen interessierten Kinder: 5,99.-EUR

01.07.2018 – Buchempfehlung für KINDER: “Die Musketiere – Hamster Bertram lebt gefährlich” von Ute Krause

Erscheint am 29.10.2018

Wo steckt Bertram?

Hamster Bertram ist in letzter Zeit ganz melancholisch zumute. Seit er aus seinem alten Zuhause bei Tassilo ausgebüxt ist, hat er nichts mehr von dem Jungen gehört – und auch nicht von Serafina. Vielleicht sollte er einfach mal kurz nachschauen, wie es den beiden so geht? Die anderen finden das keine gute Idee, schließlich war Tassilo nicht gerade nett zu Bertram gewesen. Und deshalb machen sie sich auch richtig große Sorgen, als der Hamster von seinem Ausflug nicht zurückkommt. Jetzt ist ein echter Muskeltier-Einsatz gefragt, um herauszufinden: Wo ist Bertram?  Zum Selberlesen ab: 7 Jahre

01.07.2018 – Buchempfehlung für ERWACHSENE: “Keyserlings Geheimnis” von Klaus Modick (Roman)

Eduard von Keyserling – Außenseiter, adeliger Dandy, Dichter von europäischem Rang. Klaus Modick erzählt in seinem neuen Roman von Liebe und Verrat und von einem Schriftsteller, den die Vergangenheit einholt. Im Jahr 1901 lädt der Dramatiker Max Halbe einige seiner Schwabinger Freunde ein, die Sommerfrische am Starnberger See zu verbringen. Keyserling, arriviert beim Publikum und unter den Kollegen beliebt, sitzt dort in jenen Tagen dem Maler Lovis Corinth Modell. Das legendäre Porträt wird den von der Syphilis gezeichneten Autor in geradezu faszinierender Hässlichkeit zeigen. Während ihrer Sitzungen erkundigt sich Corinth wiederholt nach der Vergangenheit des baltischen Grafen, nach seiner Jugend und Studentenzeit, um die sich Gerüchte ranken, bekommt jedoch nur ausweichende Antworten. Bei einem Konzertbesuch mit Frank Wedekind begegnet Keyserling einer Sängerin, die ihm trotz des unbekannten Namens merkwürdig vertraut erscheint. Handelt es sich womöglich um jene Frau, die ihn vor mehr als zwanzig Jahren in den Skandal verwickelte, der ihn zur Flucht nach Wien zwang und in Adelskreisen zur Persona non grata werden ließ? Nach seinem Bestseller »Konzert ohne Dichter« gelingt Klaus Modick erneut ein unvergesslicher Künstlerroman. Ironisch, atmosphärisch, klug und spannend. Weiterlesen

01.06.2018 – Buchempfehlung für KINDER: “Edison – Das Rätsel des verlorenen Mauseschatzes” von Torben Kuhlmann erschienen im NordSüd Verlag

Die Mäusewelt hat sich verändert, kluge Mäuse studieren an Mäuseuniversitäten. Wissbegierig verfolgen sie die Erfindungen der Menschen. Dank einer alten vergilbten Tagebuchnotiz seines Urahns erfährt der junge Mäuserich Pete von einem Schatz, der auf dem Meeresgrund verschollen sein soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er nun alles daran, diesen Schatz zu bergen. Die beiden erleben nicht nur ein fantastisches Abenteuer, sondern machen dabei auch eine Entdeckung, die die Menschheit für immer erleuchten wird. Torben Kuhlmanns große Begeisterung für Science-Fiction und Abenteuergeschichten führt ihn diesmal unter den Meeresspiegel. Kuhlmanns zeichnerische Sorgfalt und seine Liebe zum Detail kommen in atemberaubenden Bildern zum Tragen. Dem Betrachter erschließen sich komplett neue Bildwelten. Der dritte Band der Mäuseabenteuer ist eine konsequente Weiterführung von Kuhlmanns Illustrations-  und Erzählkunst. Für Kinder ab: 6 Jahre

01.06.2018 – Buchempfehlung für ERWACHSENE: “Die Mütter” von Brit Bennett erschienen im Rowohlt Verlag

Brit Bennett gilt als das Wunderkind der neuesten US-Literatur. Aus dem Stand sprang die 26jährige Afroamerikanerin mit ihrem ersten Roman an die Spitze der Bestsellerliste. Sie wurde für den PEN-Award nominiert und erntete begeisterte Kritiken; zuletzt kündigte Warner Bros. die Verfilmung an. ‘Die Mütter’, so nennen sich die alten Frauen in der kleinen kalifornischen Gemeinde Oceanside. Sie sind Zeugen des Skandals, mit dem dieser Roman beginnt. Ein Skandal ist es, wenigstens aus ihrer Perspektive: Dass Nadia Turner, deren Mutter sich das Leben genommen hat, mit Luke, dem Sohn des Pastors … Dass Nadia Turner ein Baby bekommt … Oder vielmehr beschließt, es nicht zu bekommen. Und das ist erst der Anfang der Geschichte, der Anfang einer Geschichte voller Zuneigung und Komplikationen. Nadia kehrt der Kleinstadtenge bald den Rücken, sie geht aufs College, bereist die Welt. Aubrey, ihre beste Freundin, bleibt und stellt sich auf ihre Weise gegen den Chor der alten Frauen, deren Stimmen über die Jahre merklich auseinandergehen. Es dauert nicht lange und sie feiern ein neues Paar in Oceanside: Aubrey und Luke Sheppard. Und das beschäftigt die heimgekehrte Nadia mehr, als sie vor der besten Freundin zugeben kann.
Brit Bennett fragt nach dem, was uns hält und was uns bindet, mit allem Respekt und der nötigen Respektlosigkeit. Und sie erzählt von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht in einer Gelassenheit, die staunen macht: ein lebenskluger Roman über das Amerika von heute und das Amerika von morgen.

01.05.2018 – Buchempfehlung für Erwachsene: “Der rote Swimming Pool” von Natalie Buchholz

Wie viel Wahrheit verträgt die Liebe? Ein Debütroman von Natalie Buchholz erschienen im Hanser Verlag, über das Ende einer perfekten Familie und einen Sommer, in dem alles neu beginnt. Adams Mutter ist schön und wird von allen bewundert, sein Vater ist lebenshungrig und erfolgreich. Nichts kann sie trennen, denkt Adam, der kein Kind mehr und noch kein Mann ist. Bis es dann doch passiert: Sein Vater verschwindet ohne ein Wort. Seine Mutter sagt ihm nicht, was los ist. Und Adam tut etwas, das er besser gelassen hätte. Leichtfüßig und mit großer Wärme erzählt Natalie Buchholz in ihrem Debütroman von einer Vorzeigefamilie, die sich selbst zerstört. Sie erzählt, wie eine große Liebe zerbricht und eine neue beginnt. Denn während Adam versteht, dass nichts im Leben perfekt ist, kommt der Sommer und mit ihm das Mädchen, das ihn dazu bringt, sich endlich auf seinen eigenen Weg zu machen. Das richtige Buch für den Liegestuhl am Pool.

01.05.2018 – Buchempfehlung für Kinder: “Mitgehangen, mitgefangen!” von Kai Pannen

Erscheint am 23.07.2018

Bisy und Karl-Heinz aus „Du spinnst wohl!“ sind wieder da! Das neue Buch “Mitgehangen, mitgefangen!” von Kai Pannen, erscheint im Tulipan Verlag im Juli 2018.
Kreuzspinne Karl-Heinz und Stubenfliege Bisy führen ein beschauliches Leben in der Buchenhecke und alles ist wie immer: Dem einen ist es zu langweilig, dem anderen ist zu viel los. Da reißt sie eine zweifelhafte Einladung aus ihrem Alltagstrott. Tante Kassandra lädt zum gemeinsamen Essen ein. Natürlich wissen die beiden Freunde, dass das nicht ungefährlich ist, weil man schnell mal selbst zum Hauptgericht wird. Trotzdem sagen sie zu. Doch als sie im Netz der Tante ankommen, ist diese verschwunden. Das Netz ist vollkommen verwüstet als hätte ein Kampf stattgefunden. Was ist bloß passiert? Wurde Tante Kassandra etwa entführt? Karl-Heinz und Bisy beschließen, das Rätsel zu lösen und geraten dabei in ein spannendes Abenteuer. Ein großer Vorlese-Spaß für die ganze Familie! Packend erzählt mit urkomischen Illustrationen, Spannung pur: Karl-Heinz und Bisy als Detektive!

Empfohlenes Vorlesealter: ab 5  – Empfohlenes Lesealter: ab 8

22.04.2018 – Der KLR empfiehlt Fairbuch.de

Helfen mit Büchern!

Das ist genau nach unserem Geschmack. Wer neben seinem Buchhandel vor Ort auch mal den bequemen Weg wählen muss, es aber ebenso an der Zeit findet diversen Onlinegiganten eine Alternative entgegenzusetzen, dem empfehlen wir den Onlinebuchhandel Fairbuch.de Dieser verfügt über eine große Auswahl, liefert schnell und versandkostenfrei nach Hause und punktet in Sachen Engagement. 2% des Einkaufswerts gehen an die Kindernothilfe. Bildung ändert alles, seien Sie ein nachhaltiger Teil davon. Danke! 🙂

13.04.2018 – Countdown Wiedereröffnung des KLEINEN LITERATUR-RAUMS

KLR Schlosshof 7 in Alzenau-Wasserlos

Die ersten Einladungs- und Informationsrunden der Erwachsenen im neu eröffneten KLEINEN LITERATUR-RAUM haben bereits diese Woche stattgefunden. Ein gelungener Auftakt! Ein großes DANKESCHÖN an ALLE Besucher/innen!  Ab 15.04. sind Groß & Klein herzlich eingeladen sich über Kurse zu informieren, zu schnuppern und sich anzumelden; BITTE nur mit vorheriger Anmeldung! … denn nun geht es (wieder) los;  das Lesevergnügen für Groß & Klein! Gemeinsam “Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.” (Jean Paul) Aufgrund der großen Nachfrage freue ich mich sehr, für ALLE Kinder- und Jugendkurse ein attraktives Startangebot anbieten zu können. Informieren Sie sich unter der Rubrik KURSANGEBOTE oder sprechen Sie mich direkt an! Ich freue mich auf ein Wiedersehen …

Herzlich Eure Anne-Katrin Weis