Zur Person

Anne-Katrin Weis (geb. Riek)

Wer anderen die Freude am Lesen vermitteln möchte, muss sie selber in sich tragen. Das gilt für mich ganz bestimmt. Ich bin 1970 im Harz geboren und heute glückliche Mutter eines Sohnes. Seit 2009 lebe ich in Alzenau-Wasserlos. Nach Studium und langjähriger beruflicher Tätigkeit im In- und Ausland als Pressesprecherin für internationale Hotelkonzerne, habe ich mich mit der Geburt meines Sohnes selbstständig gemacht, um meinen eigenen literarischen Ambitionen zu folgen. Auch ich lerne noch ständig dazu. Regelmäßig bilde ich mich mit fachbezogener Literatur und in entsprechenden Seminaren weiter, um die Begeisterung für das Lesen und die Literatur bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Dabei stehe ich im persönlichen Dialog mit Pädagogen und zahlreichen Autoren.

Als ehemalige Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen engagiere ich mich bei verschiedenen literarischen Einrichtungen und Vereinigungen. So bin ich u.a. Mitglied der Gerhart-Hauptmann-Stiftung (www.gerhart-hauptmann.de/stiftung_hiddensee) sowie der Stiftung Lesen (www.stiftunglesen.de) und des Literaturhauses Frankfurt am Main (www.literaturhaus-frankfurt.de). Außerdem bin ich begeisterte Förderin des “Theaters der Nacht” in Northeim (www.theater-der-nacht.de) sowie der Seebühne Hiddensee e.V. an der Ostsee (www.theater.hiddenseebuehne.de).

Für mich war das größte Abenteuer meines Lebens das LeseAbenteuer. Diese Begeisterung möchte ich gerne an Kinder weitergeben, denn: „ … wer ganz alleine lesen kann, ist niemals ganz allein. Hab ich erst das ABC gelernt, sind alle Bücher mein.“

Veröffentlichungen/Publikationen

  • Nagelprobe 8, “Die Entscheidung”, Junges Literaturforum Hessen, Suhrkamp Verlag 1991
  • Der Literatur Bote 40, “König der Kindheit”, Hessisches Literaturbüro im Mousonturm e.V. 1996
  • Diverse Kolumnen und Texte für Zeitschriften und Zeitungen 1997-2003