Belletristik Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017

Ein Mann, eben stand er noch am Eingang eines Warenhauses, folgt aus einer Laune heraus einer Frau. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten – und macht es sich zur spielerischen Aufgabe, sie in der Menge nicht zu verlieren. In einer knappen Stunde hat Philip ohnehin einen Termin. Aber schon fragt er sich, ob der nicht auch zu verschieben wäre, bis zur Abendverabredung bliebe ja noch etwas Zeit… In “Hagard” folgt Lukas Bärfuss einem Verfolger. Etwas unbestimmt Bedrohliches liegt dabei in der Luft, und die Spannung und Getriebenheit Philips überträgt sich über die dichte Schilderung auch auf den Leser.

Weiterlesen